Gottesdienste und Musik

Musik ist uns in jedem Gottesdienst wichtig. Vielfach wirken zusätzlich verschiedene Musikgruppen und gelegentlich auch Solisten in den Gottesdiensten mit.

Pfingstsonntag und Pfingstmontag 11.30 Uhr Gottesdienst in der Petrikirche
Dietmar Zeretzke, Orgel und Pn. Christel Lucht, Liturgie und Predigt.

Wie ein Brausen vom Himmel
So wird das Erscheinen des Heiligen Geistes erlebt. Wir wollen diesem Pfingst-Wunder u.a. mit Hilfe der Orgelmusik nachgehen. Nicht ohne Grund stehen viele Orgeln hoch oben, dem Erdboden entrückt. Mit ihrer Musik können sie von einer anderen Welt künden, die sich oft nur in Gegensätzen ausdrücken lässt: spielerisch-kreatives Chaos und Ordnung oder Ruhe und ewiger Jubel.

Es erklingen Orgelwerke zu traditionellen Chorälen, u.a.                                    
``Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist“ von Joh. Seb. Bach,
„Te Deum /Herr Gott, dich loben wir“ von Jean Langlais,
als auch freie Orgelmusik: Carillon (Glockenspiel) von Louis Vierne,
Prière (Gebet) von Leon Boëllmann
Toccata F-Dur von Charles-Marie Widor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Orgel Petri
©WN   Die Orgel in der Petrikirche