Unser Leitbild

Was ist unser Ziel ?
Wie sehen wir die Aktivitäten in unserer Gemeinde und in unserem Umfeld?
Welches Bild möchten von unserer Gemeinde nach außen tragen?
Wie können wir ein gutes Miteinander in der gemeinsamen Arbeit gestalten?
Wie können wir Gottes Willen umsetzen?

Mit diesen und anderen Fragen hatten sich Kirchenvorstand, Mitarbeiter unserer Gemeinde und Vertreterinnen des Beirates bereits auf der Klausur im Jan. 2014 beschäftigt.
Idealerweise sollten alle Gruppen daran mitarbeiten - das war in den letzten Jahren bei all den Umbrüchen jedoch nicht ganz einfach. So hat sich eine Gruppe zunächst aus Mitgliedern des Kirchenvorstandes zusammengesetzt und einen Entwurf von Leitsätzen für unsere Gemeinde entwickelt, die dann mit dem Beirat diskutiert und weiterentwickelt worden sind.

Was soll das Leitbild bringen...?
Das Leitbild will Orientierung geben, Profil zeigen, Wege der Zusammenarbeit für die Zukunft weisen.
Das Leitbild schafft einen Rahmen für das Miteinander und die Arbeit in der Gemeinde.
Ob alle dort beschriebenen Punkte Wirklichkeit werde, hängt von unser aller Bereitschaft ab, die Leitsätze mit Leben zu füllen:
Wir wollen es in unserer täglichen Arbeit anwenden und es verbindlich und nachprüfbar machen. D.h., wir verstehen es als Selbstverpflichtung und dürfen uns gegenseitig daran erinnern!

>hier zum Download als  PDF<

LEITBILD der evangelisch-lutherischen Petri-Nikodemus-Kirchengemeinde in Hannover


„Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Name, da bin ich mitten unter ihnen".

(Matt.18,20) 

  • Wir sind Kirche vor Ort -

gegründet auf die Botschaft Jesu Christi ist unsere evangelisch-lutherische Kirchengemeinde für die Menschen in Kleefeld und im Heideviertel da.

 Die Petri-und-Nikodemus-Kirchengemeinde hat als Kirchengemeinde der ev.-luth. Landeskirche Hannovers rund 6400 Mitglieder in Kleefeld und im Heideviertel.
Zusammengewachsen aus den Gemeinden Petri und Nikodemus, hat unsere Gemeinde weiterhin zwei Kirchorte.
Kirchenmusik ist ein Schwerpunkt unserer Gemeinde. Sie schafft Gemeinschaft und überwindet Grenzen zwischen Generationen und Konfessionen. Die Gemeinde wird durch die Kirchenmusik mit ihren Kirchenkreiskantoren überregional wahrgenommen
.
Unsere Kirchengemeinde sieht sich als aktiver und integrierender Bestandteil der Stadtteile Kleefeld und Heideviertel. Kulturelle Angebote (Musik, Kunst, Ausstellungen) haben eine gute Tradition bei uns.
Der gemeindeeigene Friedhof am Nackenberg ermöglicht wohnortnahe Bestattungen und bietet Raum für Andacht und Erinnerung.
Die Arbeit in der Gemeinde wird mitgetragen durch einen großen Kreis von vielfältig engagierten Förderern und Unterstützern

  

  • Wir begleiten Menschen auf ihrem Lebensweg

durch Gottesdienste und Verkündigung des Evangeliums in vielfältiger Form, seelsorgliche Begleitung in allen Lebensphasen, diakonische Hilfe und Unterstützung.

Gottesdienste und Seelsorge sind ein zentraler Bestandteil unserer Gemeinde und helfen, Menschen Halt, Orientierung und Lebenssinn zu geben. Unsere Gottesdienste werden bereichert durch Kirchenmusik, die Beteiligung von Gemeindegruppen, das Engagement von Prädikanten und Gastpredigern, und die Kooperation mit Nachbargemeinden und dem Hannover International Worship.
Darüber hinaus möchten wir miteinander ins Gespräch kommen. Wir wollen aufeinander zugehen und Kontakte in der Gemeinde ermöglichen (z.B. in Musik- und anderen Gruppen, Bastelkreisen etc.).
Seelsorgliche Einzelgespräche, die Begleitung auf dem Lebensweg, insbesondere zu Geburt/Taufe, Konfirmation, Hochzeit, Jubiläen, in Krankheit und Trauer, sind uns wichtig.
 

  • Wir gestalten christliches Leben in unserer Gemeinde -

für ein wertschätzendes Miteinander aller Generationen,
eine intensive Einbindung von Kindern und Jugendlichen,
und ein vielfältiges und selbständiges Engagement von Ehrenamtlichen in Zusammenarbeit mit den Hauptamtlichen.

Wir möchten mit Hilfe von Ehrenamtlichen gezielte Angebote für alle Altersgruppen (Kinder/Jugendliche, mittlere Generation, Senioren) gestalten und dadurch unseren Glauben vermitteln.
Wir begleiten Kinder von klein auf in unseren beiden Kindertagesstätten und fördern die Jugendarbeit im Besonderen (z.B. Kinderchor, Gemeindejugendkonvent).
Ein weiteres wichtiges Ziel unserer Arbeit ist es, die sogenannte mittlere Generation verstärkt zu erreichen.
Auch die Verbindung mit Einrichtungen für Kinder und Senioren im Stadtteil ist ein wesentliches Element der kirchengemeindlichen Arbeit.
Die vielen Gemeindeglieder, die sich ehrenamtlich für die Gemeinde engagieren, sind uns wichtig, und wir wollen uns gegenseitig unterstützen und anerkennen.
 

  • Wir arbeiten zusammen in der Gemeinde - 

als engagierte Hauptamtliche mit jeweils eigenen Schwerpunkten,
als Ehrenamtliche, die sich mit ihren individuellen Stärken und Interessen einbringen, als Gemeindeglieder, die sich beteiligen oder einladen lassen:
gegenseitige Offenheit, Unterstützung und Anerkennung sind die Basis. Sie sollen kreative Freiräume für Mitarbeit bieten.