Konzerte und Veranstaltungen

„Geh aus, mein Herz“ - Sommermusik für Bläser und Orgel

Petri. Sonntag, 1. September, 17.00 Uhr.
Herzliche Einladung zu einem Konzert mit dem Sprengelposaunenchor Hannover unter der Leitung von Landesposaunenwart Henning Herzog. Das Ensemble gehört keiner bestimmten Kirchengemeinde an, sondern setzt sich aus Bläserinnen und Bläsern überwiegend hannoverscher Posaunenchöre sowie der Region Hannover zusammen. Gemeinsam mit Kantor Dietmar Zeretzke an der Orgel präsentieren die 30 Musiker ein abwechslungsreiches Programm unter der Überschrift „Geh aus, mein Herz…“. Das berühmte Sommerlied von Paul Gerhardt bildet dabei den Rahmen des Konzertes, mit dem der Chor zugleich sein 20-jähriges Bestehen feiert. Daneben gibt es sowohl Klassisches wie Teile aus Haydns „Schöpfung“ oder Mendelssohns „Sommernachtstraum“ als auch einige interessante Neuentdeckungen von Michael Schütz, Dieter Wendel und Traugott Fünfgeld. Der Eintritt ist frei.

30625Musik – die Orgel der Petrikirche

Petri. Sonntag, 8. September.
Sowohl Orgelbau als auch Orgelmusik sind im Dezember 2017 von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe anerkannt worden. Eine Pfeifenorgel ist ein im Alltag unübliches Instrument, allein schon wegen ihrer Größe. Und mit ihren ungewohnten Klängen lässt sie eine andere Welt aufleuchten. So ist sie das Kircheninstrument schlechthin geworden. Die Hillebrand-Orgel der Petrikirche, erbaut 1957, ist die größte Pfeifenorgel in Hannovers Osten.
Mit dieser Orgel beteiligt sich unsere Kirchengemeinde am Kleefelder Musikfestival 30625Musik.

Um 10.00 Uhr findet ein Abendmahlsgottesdienst statt, in dem überwiegend Musik von Dietrich Buxtehude, einem barocken Komponisten, erklingt. Unsere Orgel mit ihrer neobarocken Disposition ist besonders im Blick auf diese Musik erbaut worden.

Um 11.30 Uhr findet eine ca. ¾-stündigen Orgelführung auf der Empore statt. Es werden Einblicke in die Orgel gewährt, die Funktionsweise erklärt und einige Klangmöglichkeiten aufgezeigt. An der Orgel: Dietmar Zeretzke

 

Schöpferlob – ein Chor-Orchester-Konzert

Petri Samstag, 28. September, 18.00 Uhr.
In diesem Konzert erklingt das Lob des Schöpfers in Vertonungen von Heinrich Schütz (Die Himmel erzählen die Ehre Gottesd), Chöre aus dem Oratorium „Schöpfung“ von Joseph Haydn, aus „Paulus“ Felix Mendelssohn Bartholdy, Vytautas Miškinis u.a.  Es singt die „Kantorei an der Petrikirche“, unterstützt von einem Instrumental-Ensemble, unter der Leitung von Astrid und Dietmar Zeretzke.

Das Programm wird ergänzt durch Musik für Gitarre solo, gespielt von Kassandra Seibel.

Der Eintritt beträgt 12,-  bzw. 8,- €, ermäßigt 8,- bzw. 5,- €. Eintrittskarten sind im Vorverkauf ab 16. September im Gemeindebüro (Tel. 53 71 67)  erhältlich.